Die Tollen Hefte  
Die Tollen Hefte schlummerten bei Armin Abmeier als eine Idee (inspiriert durch die aufregende Buchreihe »Die Tollen Bücher« des Elena Gottschalk Verlages in den Zwanziger Jahren) bis 1990. Als er 50 wurde, beschloss er, eine Erzählung seines Lieblingsautors Walter Serner, die dieser 1926 in einem Privatdruck veröffentlicht hatte, als ein erstes tolles Heft zu drucken. mehr