Beilage



36 Charakter ist nur Eigensinn.
Sätze und Gegensätze. Ausgewählt von Armin Abmeier. Mit Bildern von 20 Illustratoren. Gestaltet von Thomas M. Müller.
Siebenfarbiger Druck. 32 Seiten. 3500 Exemplare, 2011

  Charakter ist nur Eigensinn,
Vor zwanzig Jahren erschien das erste Tolle Heft, ein guter Grund sich zu erinnern. Es sind nicht Kindheitserlebnisse, Schulausflüge, die dem Herausgeber dabei in den Sinn kommen. Da tauchen vor allem Sätze auf, gehörte, gelesene, meist widersprüchliche. Seine 20 liebsten hat er hier gesammelt und - was wäre ein Tolles Heft ohne Bilder? – von den zwanzig Künstlern illustrieren lassen, die bei den bisherigen fünfunddreißig Tollen Heften dabei waren: ATAK, Rotraut Susanne Berner, Blexbolex, Sophie Dutertre, Wolf Erlbruch, Christoph Feist, Anke Feuchtenberger, Moritz Götze, Kitty Kahane, Yvonne Kuschel, Gosia Machon, Max, Thomas M. Müller, Franziska Neubert, Christoph Niemann, Volker Pfüller, Axel Scheffler, Stefanie Schilling, Katrin Stangl, Henning Wagenbreth.

Die Sätze sind unter anderem von Ambrose Bierce, Groucho Marx, Paul Scheerbart, Francis Picabia, Gertrude Stein, Kurt Schwitters, Walter Serner, Joris Karl Huysmans, Maurice Sendak, F. W. Bernstein und Charles Bukowski.

Armin Abmeier,
geboren 1940 in Göttingen, arbeitete seit 1966 als Buchhändler und in der Verlagswerbung, danach über 20 Jahre  als Verlagsvertreter für literarische und Kunstbuchverlage. Viel-Leser und Sammler (Erstausgaben, Bilderbücher, Comics).
Seit 1991 Herausgeber illustrierter Bücher, vor allem der Tollen Hefte (bisher 36). Vorträge über Illustration in Hochschulen, Veranstaltung von Ausstellungen mit Illustratoren. Seit  2006 Kurator der Stiftung Illustration
www.stiftung-illustration.de.

2010 eröffnete er die Tolle Galerie in München www.tolle-galerie.de.

 

nächstes Heft
vorheriges Heft

 

Doppelseite ansehen